Die Region

Die stoffliche und energetische Nutzung Nachwachsender Rohstoffe induziert einen gewaltigen Bedarf an Biomassen. Die forst- und landwirtschaftlichen Flächen in der Region und der Donauhafen Straubing ermöglichen die problemlose Bereitstellung von Millionen Tonnen von Biomassen für die kommerzielle Verwertung. Die Region bietet daher exzellente Voraussetzungen den bevorstehenden Rohstoffwandel in der Industrie zu bewältigen. In Straubing verwerten immer mehr Industrieunternehmen biobasierte Rohstoffe aus dem europäischen Donauraum. Im Gäuboden, im Bayerischen Wald und vor allem im Einzugsgebiet der Donau sind enorme Biomassen (Nachwachsende Rohstoffe und Nebenprodukte aus der Agrar- und Lebensmittelproduktion) vorhanden.